Die Realisierung dieser atypischen Halle bestand im Aufbau der montierten Stahlkonstruktion mit Ummantelung und Überdachung der Halle für die Schlacke-Expedition.

Die Halle hat ein Ausmaß von 7,7×20,5 m mit einer Höhe von 8,3 m. Die Dachhaut besteht aus nicht wärmeisoliertem verzinktem Trapezblech, die Außenwände wurden unter Verwendung der Mineralplatte gebaut. Geliefert wurden auch Klempner-Elemente, die das geforderte Design umrahmen.

Bau-Investor:Dalkia Česká republika, a.s.
Umsetzungsjahr:2014
Umsetzungsdauer:3 Monate
Bebaute Fläche:158 m²